Wie wird bewertet?

Bewertungsskala

Meine Weinbewertungen orientieren sich an der Parker-Punkteskala, wie sie vom einflussreichen Weinkritiker Robert Parker und seinem Team verwendet wird.
Die Bewertungsskala verläuft in vollen Punkteschritten von der Basispunktzahl (50 Punkte) bis zur Maximalpunktzahl (100 Punkte). Das schlechteste Ergebnis, das ein Wein erzielen kann ist demnach 50 Punkte. Bei der Bewertung werden also zusätzlich zur Basispunktzahl weitere Punkte dazuaddiert.

100-95 Punkte
Exzellente Weine mit intensiver typischer Aromatik, die ihrem Stil besonders hervorstechen
94-90 Punkte
Herausragende Weine, die durch
89-85 Punkte
Gehobene Weinqualität mit durchaus sortentypischem Aroma
84-80 Punkte
Einstiegsweine akzeptabler Qualität, die typischen Geschmacksnuancen sind meist nur gering ausgeprägt, dies tut dem Trinkvergnügen jedoch keinen Abbruch.
79 und weniger Punkte
Weine ohne besonders positiven Geschmackseindruck

Bewertungskriterien

Die Weine werden optisch (Auge), olfaktorisch (Nase) und gustatorisch (Zunge), sowie nach dem daraus enstehende Gesamteindruck bewertet.

KriteriumBeschreibungGewichtung
FarbeEinschätzung der Farbintensität sowie Klarheit des Weins10%
GeruchIntensität der erwünschten Aromen sowie generelle Einschätzung der olfaktorischen Komponenten30%
GeschmackIntensität des Geschmacks sowie Vielschichtigkeit der Aromen und Struktur am Gaumen40%
GesamteindruckLänge des Abgangs und Harmonie des Weins20%

Preis-/Leistungsverhältnis

In der Bewertungskategorie Preis-/Leistungsverhältnis wird der Preis des Weines mit anderen vergleichbar bewerteten Weinen verglichen.
Davon ausgehend wird in fünf Kategorien eingeteilt:

Kategorie ++ (sehr gut): Ein Wein dieser Kategorie kostet weniger als die Hälfte eines vergleichbar bewerteten Weins.

Kategorie + (gut): Ein Wein dieser Kategorie ist mehr als 25% günstiger als ein vergleichbar bewerteter Wein.

Kategorie 0 (durchschnittlich): Ein Wein dieser Kategorie entspricht dem Durchschnitt.

Kategorie - (schlecht): Ein Wein dieser Kategorie ist mindestens ein Drittel teurer als ein vergleichbar bewerteter Wein.

Kategorie -- (sehr schlecht): Ein Wein dieser Kategorie ist mehr als doppelt so teuer wie ein vergleichbar bewerteter Wein.